Print

Bautechnik

Die Absolventen der Ingenieurwissenschaften Fachrichtung Bautechnik erobern vielfältige Berufsfelder und attraktive Jobs in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Kundenberatung, Projektmanagement, Entwurf, Gestaltung, Konstruktion und vieles mehr.

Alle jungen Leute, die sich für hoch qualifizierte Tätigkeiten im Hoch- und Tiefbau interessieren – künftige Architekten, Bauingenieure, Baustatiker und andere –, werden an unserer Schule hervorragend für diese Aufgaben vorbereitet.

Die Inhalte der Fachrichtung Bautechnik umfassen ein breites Feld fachlicher Themenschwerpunkte:

Die Bauplanung umgreift den gesamten Planungsprozess von der Bauidee bis zum fertigen Bauantrag.

Der Lernbereich Bautechnisches Entwerfen und Konstruieren / CAD beinhaltet das Anfertigen von Bauplänen (Grundrisse, Schnitte und Ansichten) von Hand und am Computer sowie Übungen zur Raumvorstellung und Perspektiven.

In der Baustofftechnologie geht es um die technischen Eigenschaften der Baustoffe, die anwendungsbezogene Baustoffauswahl sowie den historischen und ökologischen Hintergrund der Baustoffe.

Im Bereich Grundlagen der Statik führen die Schülerinnen und Schüler statische Berechnungen und Versuche durch und lernen Bemessungsverfahren für verschiedene Bauteile wie Fundamente, Wände, Träger, Stützen, Sparren etc. kennen.

Wärmeschutz gemäß der Energieeinsparverordnung (Niedrigenergie- und Passivhausbauweise) sowie Feuchte-, Schall- und Brandschutz sind wichtige Lerninhalte im Bereich Bauphysikalische Berechnungen.

Neben all diesen Lernfeldern werden praktische Übungen, Projekte und Modellbau – etwa beim Bau eines Trägers, Entwurf eines Ferienhauses oder bei Baustoffprüfungen im bautechnischen Labor – großgeschrieben.

Das Abschlussprojekt in 13/2 umfasst Entwurf und Ausführungsplanung eines selbst gewählten Bauobjektes (z.B. Wohnhaus, Kindertagesstätte u.v.m.) einschließlich der geforderten Zeichnungen und Nachweise sowie der Visualisierung des Entwurfes durch ein Modell.

Alle bautechnischen Inhalte werden in der Regel vernetzt im Rahmen von Lernbereichen unterrichtet. Die Lernbereiche sind gemäß der Abfolge des tatsächlichen Bauablaufes vom Fundament zum Dach und von den Grundlagen zum eigenen Gesamtentwurf (Abschlussprojekt 13.2) im Lehrplan angeordnet.