Print
23.11.15

Mediengestalter Berührt – Verführt

Werbung ist allgegenwärtig. Für die Mediengestalter ist sie sogar Profession. Was liegt da also näher, als von den Großen und Erfolgreichen der Brache zu lernen?

Aus diesem Grund besuchte die Unterstufe der Mediengestalter für Digital- und Printmedien die Ausstellung "Berührt - Verführt" im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main. Der zweite Stock des eindrucksvollen Gebäudes am Museumsufer beherbergt die Sonderausstellung noch bis zum 28. August 2016.

Eingeteilt ist die Ausstellung nach verschiedenen geschichtlichen Meilensteinen wie bspw. Wiederaufbau, Wirtschaftsboom, Wiedervereinigung oder Generation Internet. Auch Werbung in der DDR, auf den ersten Blick wahrscheinlich etwas widersprüchlich, wird dort thematisiert. Verschiedene Kampagnen zeigen den damals herrschenden Zeitgeist verpackt in Plakaten, TV-Werbung und vielem mehr. Auch theoretische Inhalte wie die Analyse von Zielgruppen und die Sichtbarmachung der Blickführung durch Eye-Tracking werden dort thematisiert.

Die gesamte Gruppe genoss die Ausstellung sowie die Führung sehr und verließ Frankfurt mit vielen neuen Eindrücken. Vielleicht finden wir ja in Zukunft die ein oder andere Anlehnung an die gesehenen guten Beispielen in den Kampagnen unserer SchülerInnen.

 

 

 

 

 

Von: StR' Nina Raabe

News bbs.eins.mainz

BegIn-AG an der bbs.eins.mainz

BegIn steht für Begegnung und Integration von Flüchtlingen an der BBS 1 und ist aus ...

Einblicke in die Biotechnolgie und das dänische Schulsystem

Mit einer Reise nach Aalborg, Dänemark, ging das Erasmus+ Projekt zum Thema ...

Stress - Sand im Getriebe oder Salz in der Suppe?

„Stress ist nicht gleich Stress“, wie Professor Dr. Christian Dormann von der ...

Von den Besten lernen – Studienreise nach Finnland

Wenig einladend zeigte sich die finnische Hauptstadt Helsinki am ersten Tag des ...

Exkursion zum Hohen Dach des Kölner Doms

Am 21. September 2016 waren wir auf Initiative von St Ref' Bärbel Zeuner mit der ...